Zeit für deine Partnerin, Zeit für dich

Vater und Kinde verbringen gemeinsame Zeit

Wichtigste Punkte:

  • Für frischgebackene Papas kann es eine große Herausforderung sein genügend Zeit für die Partnerin und sich selbst zu finden. Eine gute Planung kann dir helfen alles unter einen Hut zu bekommen.
  • Du kannst das Meiste aus deiner Zeit herausholen, wenn du kurze Aktivitäten planst und versuchst jeden Moment bewusst zu erleben.

Zeit mit deiner Partnerin

Eltern verbringen gemeinsame ZeitWenn euer Baby noch sehr jung ist, kann deine Partnerin es nicht lange alleine lassen. Für euch beide wird es daher kaum möglich sein, etwas zu zweit zu unternehmen. Trotzdem musst du nicht alleine ausgehen, um zu entspannen.

Wichtig ist, dass ihr auch zu Hause eine schöne Zeit haben könnt. Während deine Partnerin das Kind stillt kannst du ihr zum Beispiel die Schultern massieren oder einfach bei den beiden sitzen.

Wenn ihr doch ein bisschen Zeit alleine haben möchtet, dann ist eine gute Planung wichtig. Es ist völlig in Ordnung ein Familienmitglied oder eine Freundin zu fragen, ob sie auf das Baby aufpassen kann.

Es kann sein, dass deine Partnerin oder du ein schlechtes Gefühl habt, euer Baby bei einem Babysitter zu lassen. Um Vertrauen in diese Situation zu bekommen, könnt ihr damit beginnen erst mal kurz weg zu bleiben. Ein gemeinsamer Kaffee im Bistro in der Nähe dauert nicht lange, ist aber eine schöne Abwechslung. Wenn ihr sehr, dass das Babysitter und Kind gut miteinander auskommen, könnt ihr auch mal länger aus gehen.

Zeit für dich selbst

Schlafendes BabyDie größte Umstellung für junge Papas ist, dass sie nun deutlich weniger Zeit zur eigenen Verfügung haben. Das Baby steht im Mittelpunkt und benötigt viel Aufmerksamkeit. Da bleibt oft kaum Zeit für Dinge wie Sport und Hobbies - aber das ist okay.

Versuche nicht daran zu denken, wofür du nun keine Zeit mehr hast. Mache statt dessen das Beste aus der Situation und genieße die Zeit mit deinem Kind.
Schaffst du es dann doch mal Zeit für deine Hobbys zu finden, dann nimm auch diese Gelegenheiten bewusst wahr.

Deine Freizeit zu planen kann es einfacher machen sie auch sinnvoll zu nutzen. Mach dir zum Beispiel eine Liste mit Dingen, die du tun willst und die nicht allzu lange dauern. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, z.B. weil das Baby gerade schläft, dann nutze den Moment.

Bereits keine Pausen können dazu beitragen den Stress zu vergessen und wieder ein bisschen Energie aufzuladen.

Was auch helfen kann ist die Gewissheit, dass diese stressige Zeit vorüber gehen wird. Bereits in ein paar Monaten werdet ihr routinierter und entspannter sein können.

Was du tun kannst

  • Überlege dir, wie deine Partnerin und du gemeinsame Momente genießen könnt. Vielleicht hilft schon das gemeinsame Frühstück oder ein kurzes Gespräch.
  • Plan etwas Zeit für dich ein und gib deiner Partnerin die Möglichkeit auch mal etwas für sich machen zu können.
  • Plant gemeinsame Zeit und sucht euch Unterstützung bei Familie und Freunden.
  • Mach das Beste aus der zur Verfügung stehenden Zeit. Auch wenn sie knapp ist, kannst du sie möglichst gut nutzen und genießen.
  • Plane gemeinsam mit deiner Partnerin die Elternzeit.
Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn mit deinen Freunden:

Gratis Baby-Countdown

Erhalte kostenlose Infos & Tipps zur aktuellen Schwangerschaftswoche.:

..

Werbung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*